Chamber of Commerce of Bolzano

Eintragung in die Kategorie 10

Checkliste für die telematische Übermittlung: notwendige Unterlagen für die ordentliche Eintragung in die Kategorie 10

  • Ersatzerklärung der Notorietätsurkunde bezüglich fehlendes Vorhandensein der Verbots-, Verfalls- oder Aufhebungsgründe wovon im Art. 67 der G.V. Nr. 159 vom 6. September 2011 (Antimafia-Bestimmungen) (.dotx 33,8 KB) unterzeichnet vom gesetzlichen Vertreter des Unternehmens, welcher den Antrag um Eintragung einreicht
  • Formblatt RT (.dotx 38,11 KB): ein Formblatt RT für jeden technischen Verantwortlichen mit Angabe der Kategorien und Klassen wofür der Auftrag angenommen wird
  • Erklärung über die zeitliche Vereinbarkeit der Ausführung des Auftrages des technischen Verantwortlichen (.dotx 33,14 KB)
  • Ablichtung des Personalausweises des/r technischen Verantwortlichen des Unternehmens 
  • Ablichtung des Studientitels des/der Technischen Verantwortlichen oder diesbezügliche Ersatzerklärung anstelle von Bescheinigungen geleistet im Sinne des Artikels 46 des D.P.R. vom 28. Dezember 2000, Nr. 445 
  • Ablichtung der Bestätigung über den Besuch des Ausbildungskurses für technische Verantwortliche gemäß Art. 11, Abs. 1, Buchstabe a) des MD 406/98 und über die Bestehung der Abschlussprüfung oder diesbezügliche Ersatzerklärung, geleistet im Sinne des Artikels 46 des D.P.R. vom 28. Dezember 2000, Nr. 445 und  nachfolgende Änderungen durch die G.V. Nr. 10 vom 23. Jänner 2002
  • Unterlagen, welche die Befähigung des Verantwortlichen für die Beseitigung von Asbest und für die Sanierung der betroffenen Standorte laut Artikel 10, Absatz 1, Buchstabe b) des D.P.R. vom 8. August 1994 bestätigen; diese ersetzen die Teilnahme am Spezialisierungsmodul "F" der Weiterbildungskurse für Technische Verantwortliche wovon im Beschluss des Nationalen Komitees des Verzeichnisses der Umweltfachbetriebe vom 16. Juli 1999, Prot. Nr. 003/CN/ALBO oder eine diesbezügliche Ersatzerklärung anstelle von Bescheinigungen, geleistet im Sinne des Artikels 46 des D.P.R. vom 28. Dezember 2000, nr. 445
  • Kopie des im Sinne des Art. 9 des Gesetzes Nr. 257 vom 27. März 1992 vorgesehenen Berichtes, oder Kopie der Arbeitspläne, die der örtlichen Gesundheitsbehörde vorgelegt wurden im Sinne des Art. 59-sexies der G.V. Nr. 257 vom 25. Juli 2006, betreffend die erlangte Berufserfahrung des Technischen Verantwortlichen    
  • Angabenblatt für jede beantragte Kategorie:
  • Ersatzerklärung der Notorietätsurkunde, geleistet vom gesetzlichen Vertreter und vom Technischen Verantwortlichen im Sinne des Art. 47 des D.P.R. vom 28. Dezember 2000, Nr. 445, bezüglich der Typologien, des Wertes, der Verfügbarkeit und des Aufbewahrungszustandes der Mindestausrüstung laut Anlage “B” des Beschlusses des Nationalen Komitees Prot. n. 01/CN/ALBO vom 30. März 2004:
  • Ersatzerklärung der Notorietätsurkunde (.dotx 23,88 KB), geleistet vom Unternehmen im Sinne des Artikels 47 des D.P.R. vom 28. Dezember 2000, Nr.445, in Bezug auf die Konformität des Unternehmens mit den von der gesetzesvertretenden Verordnung vom 15. August 1991 Nr.277, der gesetzesvertretenden Verordnung vom 19. September 1994, Nr.626 und der gesetzesvertretenden Verordnung vom 9. April 2008, Nr. 81 vorgesehenen Bestimmungen.
  • Beweis der vorhandenen Finanzkapazität durch:
    • Vorlage der Bescheinigung über einen Kontokorrentkredit (PDF 61 KB) laut Art.4 des Beschlusses des Nationalen Komitees vom 30. März 2004, Nr.01/CN/ALBO oder
    • Vorlage der Ersatzerklärung der Notorietätsurkunde (.dotx 26,52 KB), geleistet vom Unternehmen im Sinne des Artikels 47 des D.P.R. vom 28. Dezember 2000, Nr.445, über den Gesamtumsatz des Unternehmens, getrennt nach Arbeiten, der letzten fünf Geschäftsjahre oder
    • Unterlagen, die die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit des Unternehmens/der Körperschaft nachweisen (MwSt-Erklärungen und Bilanzen der letzten zwei Geschäftsjahre)
  • das Zusammenfassende Blatt (dieses wird beim Abschluss des Eintragungsvorgangs vom System generiert)
  • das vom gesetzlichen Vertreter unterzeichnete Antragsformular, versehen mit der Kopie des Personalausweises desselben (das Antragsformular wird beim Abschluss des Eintragungsvorgangs vom System generiert)
  • die Sekretariats- und Stempelgebühren werden vom System vorgegeben und sind bei Abschluss des telematischen Antrags einzuzahlen
  • die Finanzgarantien sind nach entsprechender Anfrage seitens der Sektion zu leisten
  • die Jahresgebühren sind nach den seitens der Sektion mitgeteilten Zahlungsmodalitäten zu entrichten
Waren diese Informationen hilfreich?
Noch keine Bewertungen vorhanden

Kontakt

Umweltschutz

0471 945 659 - 554