Handelskammer Bozen
Wirtschaft = Zukunft

Privacy

Diese Datenschutzerklärung gilt für folgende Internetseiten:

Aufklärungsschreiben im Sinne des Gesetzesvertretenden Dekrets Nummer 196 vom 30. Juni 2003 - Einheitstext über den Schutz von personenbezogenen Daten (PDF 88 KB)

EINSCHLÄGIGE RECHTSBESTIMMUNGEN

Richtlinie 95/46/EG vom 24. Oktober 1995 betreffend den „Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr“; Richtlinie 2002/58/EG – betreffend die „Verarbeitung personenbezogener Daten und den Schutz der Privatsphäre in der elektronischen Kommunikation”; Legislativdekret 30. Juni 2003, Nr. 196 – „Datenschutzkodex“.

„RECHTSINHABER“ DER DATENVERARBEITUNG

Nach Einsichtnahme in diese Website können die Daten identifizierter oder identifizierbarer Personen verarbeitet werden.

Der „Rechtsinhaber“ ihrer Verarbeitung ist die Handelskammer Bozen, Südtiroler Straße 60, 39100 Bozen.

ORT DER DATENVERARBEITUNG

Die mit den Web-Dienstleistungen dieser Website zusammenhängende Datenverarbeitung erfolgt am oben genannten Sitz der Handelskammer Bozen und wird nur vom technischen Personal der mit der Datenverarbeitung beauftragten Stelle oder von eventuell mit gelegentlicher Wartungsarbeit beauftragten Personen vorgenommen.

ART DER VERARBEITETEN DATEN

-Navigationsdaten-

Die für die Funktion dieser Website benötigten Softwaresysteme und –prozeduren erfassen während des normalen Betriebs bestimmte personenbezogene Daten, deren Übertragung für die Anwendung der Internet-Kommunikationsprotokolle erforderlich ist.

Solche Informationen werden nicht erfasst, um sie identifizierten Personen zuzuordnen, könnten aber wegen ihrer Beschaffenheit durch Verarbeitung und Verknüpfung mit Daten im Besitz von Dritten eine Identifizierung der Benutzer ermöglichen.

Zu dieser Datenkategorie gehören die IP-Adressen oder Domain-Namen der Computer, die von den Besuchern für die Verbindung zur Website genutzt werden, die URI (Uniform Resource Identifier)-Adressen der beanspruchten Ressourcen, die Uhrzeit der Anforderung, die zur Übermittlung der Anforderung an den Server benutzte Methode, die Größe der als Antwort enthaltenen Datei, der den Status der vom Server gegebenen Antwort kennzeichnende numerische Code (erfolgreich, Fehler, usw.) und sonstige Parameter, die sich auf das Betriebssystem und die Computerkonfiguration des Benutzers beziehen.

Diese Daten werden nur für Zwecke anonymer statistischer Datenerfassung über die Benutzung der Website sowie über die Überprüfung deren korrekter Funktion verwendet und werden unmittelbar nach der Verarbeitung gelöscht. Die Daten können zur Feststellung einer Haftung im Falle eventueller IT-Straftaten zum Schaden unserer Website benutzt werden; dessen unbeschadet bleiben beim heutigen Stand die Webkommunikationsdaten nicht länger als sieben Tage bestehen.

 -Vom Benutzer freiwillig gelieferte Daten-

Das ausdrückliche und freiwillige Versenden personenbezogener Daten vonseiten des Benutzers im Registrierungsbereich dieser Website bedingt die Erfassung der gelieferten Daten des Benutzers, die für die Gewährleistung des beantragten Dienstes notwendig sind. Spezifische Mitteilungen werden auf den Webseiten angezeigt, die sich auf die speziellen angeforderten Dienste beziehen.

COOKIES

Es werden keine Cookies für die Übertragung von Informationen persönlicher Art verwendet.

Der Einsatz von Session-Cookies (bzw. jener Markierer, die nicht dauerhaft auf dem Computer des Besuchers gespeichert und mit dem Schließen des Browsers gelöscht werden) ist streng auf die Übertragung von Sitzungskennungen (vom Server generierte zufällige Zeichenreihen) beschränkt, die das effiziente Navigieren auf den Seiten der Website ermöglichen. Solche Cookies vermeiden die Verwendung anderer IT-Techniken, die für die Besucher Auswirkungen auf die Vertraulichkeit beim Navigieren haben könnten, sowie die Erfassung personenbezogener Daten, mit denen der Besucher identifiziert werden kann.

FREIWILLIGE BEREITSTELLUNG DER DATEN

Abgesehen von den Angaben bezüglich der Navigationsdaten steht es dem Benutzer frei, die im Registrierungsformular angeforderten oder in Kontakt mit dem Büro angezeigten personenbezogenen Daten mitzuteilen, um die Zusendung von Informationsmaterial oder anderen Mitteilungen zu fordern. Werden diese Daten jedoch nicht geliefert, so könnte es unter Umständen nicht mehr möglich sein, die gewünschte Leistung zu erbringen.

MODALITÄTEN DER DATENVERARBEITUNG

Die personenbezogenen Daten werden mit automatisierten Mitteln verarbeitet, und zwar nur für den zweckbedingt unbedingt erforderlichen Zeitraum. Es werden spezielle Sicherheitsmaßnahmen befolgt, um einem Datenverlust, einer unrechtmäßigen Verwendung oder einem unerlaubten Zugriff vorzubeugen. Die Handelskammer Bozen hat alle vom Gesetz vorhergesehenen Mindestsicherheitsmaßnahmen eingeführt. Nach dem Maßstab der wichtigsten internationalen Standards hat sie auch weitere Sicherheitsmaßnahmen eingeführt, um die Risiken in Bezug auf die Vertraulichkeit, die Verfügbarkeit und die Rechtschaffenheit gesammelter und verarbeiteter personenbezogener Daten so weit wie möglich einzuschränken.

GEMEINSAME BEANSPRUCHUNG, MITTEILUNG UND VERBREITUNG DER DATEN

Die gesammelten Daten können für eng verbundene und zur Ausführung des Dienstes dienende Tätigkeiten übertragen oder mitgeteilt werden, z.B. für die Verwaltung des Datenverarbeitungssystems oder für von anderen Unternehmen mit den gleichen Zwecken ausgeführten Verarbeitungen.

Die von den Benutzern gelieferten personenbezogenen Daten werden zwecks Ausführung der Dienste oder der angeforderten Leistung, sowie für Werbe- und Angebotsinformationen verwendet und bei Bedarf Dritten für die Lieferung der angeforderten Dienste mitgeteilt.

Diese Fälle ausgenommen werden die Daten weder mitgeteilt noch weitergeleitet, sofern nicht vertraglich vorgesehen oder ausdrücklich genehmigt. In diesem Sinne könnten die personenbezogenen Daten Dritten übertragen werden, aber nur in folgenden Fällen: 1. bei ausdrücklicher Einwilligung zur Teilung der Daten mit Dritten; 2. wenn die Informationen mit Dritten geteilt werden müssen, um den angeforderten Dienst zu leisten; 3. wenn dies zur Erfüllung von Anfragen der Gerichtsbehörde oder der Sicherheitsfachkräfte erforderlich ist. Aus den Webdiensten stammende Daten werden nicht verbreitet.

RECHTE DER BETROFFENEN

Die Personen, auf die sich die personenbezogenen Daten beziehen, haben das Recht, jederzeit eine Bestätigung über das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein dieser Daten zu erhalten, ihren Inhalt und ihre Herkunft zu hinterfragen, ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen oder deren Ergänzung, Aktualisierung oder Richtigstellung zu verlangen (Art. 7, Legislativdekret vom 30. Juni 2003, Nr. 196). Laut demselben Artikel haben sie das Recht, die Löschung, die Umwandlung in eine anonymisierte Form oder die Sperrung der widerrechtlich verarbeiteten Daten zu verlangen, sowie sich aus berechtigten Gründen deren Verarbeitung zu widersetzen.

ÄNDERUNG DER AKTUELLEN DATENSCHUTZREGELUNGEN

Die Handelskammer Bozen überprüft regelmäßig die eigene Datenschutz- und Sicherheitspolitik und korrigiert sie bei Bedarf in Bezug auf die organisatorischen oder von der technischen Entwicklung abhängigen rechtlichen Änderungen. Im Falle einer Änderung der Bestimmungen wird die neue Fassung auf dieser Seite der Website veröffentlicht.

FRAGEN, BESCHWERDEN UND HINWEISE

Falls Sie an weiteren Informationen interessiert sind, mit eigenen Hinweisen beitragen oder Beschwerden oder Beanstandungen in Bezug auf die Datenschutzmaßnahmen oder die Weise, mit der die Handelskammer die personenbezogenen Daten behandelt, unterbreiten möchten, wenden Sie sich an den Rechtsinhaber, E-Mail-Adresse: info@handelskammer.bz.it.

Nascondi da menu: