Handelskammer Bozen

Impulse für Südtirol

Für eine positive Entwicklung der Wirtschaft und der Gesellschaft in Südtirol

Die Handelskammer Bozen setzt sich seit Jahren für Themen ein, die für die Zukunft des Landes von Bedeutung sind. Das Ziel ist, den Wohlstand Südtirols langfristig zu wahren und ein hohes Durchschnittseinkommen sowie einen hohen Lebensstandard zu sichern. Dazu gehören auch eine gesunde soziale Entwicklung und eine möglichst unversehrte Landschaft.

Die „Impulse“ sind Vorschläge für die Entscheidungsträger der Wirtschafts- und Sozialpolitik. Es handelt sich um eine Reihe von Maßnahmen und Strategien für die nachhaltige Entwicklung Südtirols. Durch die Ausarbeitung der Impulse wollen wir die Aufmerksamkeit auf die wichtigsten Herausforderungen lenken, die Südtirol in den nächsten Jahren angehen muss.

Das Ziel: Wachstum und Lebensqualität für Südtirol

Eine nachhaltige Entwicklung erfordert die Vereinbarkeit verschiedener Zielsetzungen. In erster Linie geht es darum, unserem Land mittels Steigerung der Erwerbsquote, der Beschäftigungsquote, und der Produktivität, sowie der Schaffung von günstigen Rahmenbedingungen für Unternehmen ein angemessenes Wirtschaftswachstum zu sichern. Gleichzeitig müssen in diesem Entwicklungsmodell auch die Anforderungen nach sozialem Fortschritt und Umweltschutz berücksichtigt werden. Diese drei Dimensionen – Wirtschaft, soziale Aspekte und Umwelt – ergänzen sich und sind daher alle unentbehrlich, um der Bevölkerung eine gute Lebensqualität zu gewährleisten. Außerdem beeinflussen sie sich auch gegenseitig: So stellen zum Beispiel Umwelt, Landschaft und kulturelle Besonderheiten grundlegende Ressourcen für Wirtschaftstätigkeiten wie den Tourismus, die Landwirtschaft und den Lebensmittelbereich dar.

In diesem Kontext stellt das Wirtschaftswachstum nicht nur eine Grundlage für die Erhaltung der Beschäftigung und für die Steigerung der Familieneinkommen dar, sondern auch für die Finanzierung, über die Steuereinnahmen, von öffentlichen Diensten wie Gesundheitswesen, soziale Betreuung, Ausbildung, Sicherheit und Umweltschutz.

 

2014.07.28 Schnellere Auszahlungen im öffentlichen Bauwesen (PDF 284 KB)

2014.07.21 Gemeinsam mehr bewegen. Sozialpartnerschaft - ein Modell mit Zukunft (PDF 253 KB)

2014.05.19 Impulse für die Mehrsprachigkeit in Südtirol (PDF 475 KB)

2013.07.22 Reformagenda für Südtirol (PDF 2393 KB)

Nascondi da menu: 
Testo destra: 

Sekretariat - Tel. 0471 945708
Wirtschaftsinformationen - Tel. 0471 945706
Fax 0471 945712
wifo@handelskammer.bz.it