Print

Vermittlungsprovision

 

Artikel 1755 ZGB bestimmt, dass der Makler Anspruch auf die Provision von jeder der Parteien hat, wenn das Geschäft durch sein Zutun zustande gekommen ist. Artikel 6 Gesetz 39/1989 bestimmt diesbezüglich, dass die Provision nur den im Verzeichnis der Makler eingetragenen Maklern zusteht.

Der obgenannte Artikel bestimmt weiters, dass die Höhe der Provision frei zwischen der jeweiligen Partei und dem Makler vereinbart werden kann. In der Provinz Bozen gibt es keine Gebräuche, die die Höhe der Provision festlegen.
Ausschließlich wenn keine Abmachung zwischen den Parteien und dem Makler getroffen wurde und diese sich nicht einigen können, kann der Ausschuss der Handelskammer für eine Festsetzung der Provision angerufen werden. Für diesen Fall hat der Kammerausschuss Tarife (PDF 56 KB) beschlossen.


 
Top



I-39100 Bozen | Südtiroler Straße 60
Tel. 0471 945 511 | Fax 0471 945 620
info@handelskammer.bz.it | www.handelskammer.bz.it
Steuernummer: 80000670218 | ISO-Zertifizierung 9001:2008